Über mich

  • geboren  1974 in Bautzen
  • 1994 – 2001 Landschaftsarchitekturstudium an der TU Dresden Fakultät  Architektur
  • 2000-2001 Volontariat bei der Stiftung „Fürst-Pückler-Park Bad Muskau“
  • 2001-2006 tätig im Landschaftsarchitekturbüro Panse in Bautzen
  • ab 2006 freiberuflich tätig als Garten- und Landschaftsplaner mit Schwerpunkt Hausgärten und Gartendenkmalpflege

Leistungsschwerpunkte

Beratung zur Gestaltung und Planung von neuen und bestehenden Hausgärten

Nach einem ersten Gespräch vor Ort erfolgt die Erarbeitung von Entwürfen in Plan- und Ansichtszeichnungen  zum zukünftigen Aussehen des Garten oder Gartenteiles. Nach gemeinsamer Findung der favorisierten Lösung erfolgt die Endplanung hinsichtlich Detailfragen wie Bepflanzung und Materialwahl. Der Umfang der vertiefenden Planung erfolgt nach Wunsch des Auftraggebers. Die Vermittlung an ausführende Fachfirmen und die Bauüberwachung kann übernommen werden.



Planung von öffentlichen Freiflächen und -räumen

Die Planung von Plätzen, Spielflächen, öffentlichen und halböffentlichen Grünanlagen erfolgt im Rahmen der in der HOAI festgelegten Leistungsphasen. Praxisüblich werden auch nur einzelne Leistungsphasen übernommen. Bei der Ideenfindung zur Gestaltung innerörtlicher Bereiche und zur Findung städtebaulich optimaler Lösungen stehe ich zur Verfügung


Arbeiten im Bereich Gartendenkmalpflege

Je nach Aufgabenstellung erfolgt die eingehende Beschäftigung mit dem historischen Garten oder Park in Form von Recherchen zur Entwicklungsgeschichte, der Erfassung des historischen Bestandes und der Erarbeitung eines Konzeptes zur zukünftigen Pflege und Gestaltung der Anlage. Planungen erfolgen im Sinne der Erhaltung des wertvollen Bestandes und der Wiederherstellung der für den Charakter des Gartens wichtigen Gestaltungselemente.


 


Naturschutzfachliche Arbeiten

In diesen Bereich fällt die Feststellung der Schwere von Eingriffen in Natur und Landschaft (z.B. bei Bauvorhaben) nach anerkannten Berechnungsmodellen und die Planung von entsprechenden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen. Das Aufgabengebiet umfasst ebenfalls die Planung zur Begrünung von Wege, Straßen und Baugebiete sowie Biotopverbundsystemen.